So erhalten Sie eine beglaubigte Übersetzung

1 Anfrage für eine beglaubigte Übersetzung

Sie füllen das Anfrageformular aus und senden es unverbindlich ab.

Mindestanforderungen für Scans:

  • Auflösung: 300 dpi
  • Speicherformat: JP(E)G
  • Dokument gerade und präzise auf die Auflagefläche legen
  • Dokument vollständig bzw. unbeschnitten speichern

Wenn Sie mehrere Seiten übersetzen lassen möchten, ist eine zusätzliche PDF-Datei hilfreich.

FOTOS SIND FÜR EINE BEARBEITUNG NICHT GEEIGNET!

2 Angebot per E-Mail

Sie erhalten zeitnah per E-Mail ein Angebot für die beglaubigte Übersetzung mit Angaben zu Preis und Fertigstellungstermin. Jedes Angebot ist generell zeitlich befristet und läuft mit Büroschluß an dem Werktag ab, an dem es erstellt wurde, oder mit Büroschluß des darauf folgenden Werktags, wenn eine Anfrage nach 10.30 Uhr eingegangen und nichts Gegenteiliges im Angebot festgehalten ist. Danach kann es u. U. gar nicht mehr bestätigt werden oder es ändert sich der in dem Angebot genannte Liefertermin.

3 Auftragserteilung

Sie bestätigen das Angebot und geben für die Bearbeitung eine Liefer-/Rechnungsanschrift an.

4 Lieferung & Bezahlung

Zusammen mit der beglaubigten Übersetzung erhalten Sie eine Rechnung, die Sie bequem wie folgt begleichen können:

  • Zahlung per Banküberweisung
  • Transfer mit PayPal
    (+2,50 EUR)

ÜBERSETZUNGSPROJEKT ABGESCHLOSSEN & MISSION ERFÜLLT

Last updated by on .